Ein Service des Karate Gießen e.V.

形 - Allgemein



Kata (Form, Stil, Haltung) stellt neben dem Kihon eine der wichtigsten Übungsformen im Shotokan Karate dar. Unter einer Kata versteht man einen stilisierten Kampf gegen einen oder mehreren imaginären Gegner. Die einzelnen Techniken sind in Art, Reihenfolge und Ausführungsart festgelegt und dürfen nicht verändert oder variiert werden. Daher sind manche Kata im Shotokan Karate teilweise sehr alt und wurden bereits im 14. Jahrhundert in China gelehrt.

Durch die spezielle Übungsform der Kata wird erreicht, dass sich der Übende auf Exaktheit und Präzision seiner Techniken konzentriert und somit nicht nur die Techniken selbst sondern auch die Natur der Stilrichtung verinnerlicht. Die Kata stellt damit nicht nur eine effiziente Übungsform dar sondern diente auch der Überlieferung und Konservierung der Stilrichtung.

Im Shotokan Karate werden heute 27 Kata praktiziert. Einige von diesen sind viele Jahrhunderte alt, einige aber erst in jüngerer Zeit entstanden, dann aber meist aus den Überlieferten entwickelt worden. So wurde die ursprünglich Kushanku genannte Kata geteilt, so dass aus ihr die beiden Kata Kanku Dai und Kanku Sho hervorgingen. Die Gruppe der Heian Kata existiert erst seit Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts und wurde aus Elementen der Kushanku entwickelt.







© 1997-2017 | Letzte Änderung: Mo, 07. August 2006 20:02|Disclaimer |Impressum |# | Karate Gießen e.V.